Über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Brückenau

In der Freiwilligen Feuerwehr Bad Brückenau leisten zur Zeit 75 Feuerwehrfrauen und -Männer aktiven Dienst. Die Mannschaft ist in sieben Gruppen unterteilt. Zusätzlich besteht noch eine Atemschutzgruppe, in der alle Geräteträger der Stadtfeuerwehren vereinigt sind. Seit 2016 ist die ehemals eigenständige Ortsteilfeuerwehr Wernarz in die Feuerwehr Stadtmitte eingegliedert.

Zwei Atemschutzgerätewarte kümmern sich um die Einsatzbereitschaft der Atemschutzgeräte, zwei Gerätewarte pflegen die Fahrzeuge. Der Schlauchwart repariert und reinigt die Schläuche aus dem ganzen Stadtgebiet. Alle Feuerwehrangehörige verrichten den Feuerwehrdienst bzw. die Unterhaltungsarbeiten ehrenamtlich! Zur Entlastung der ehrenamtlichen Gerätewarte wurde Anfang 2016 ein Mitarbeiter im städtischen Bauhof angestellt, der ein Großteil der zahlreichen Geräteprüfungen und Wartungsarbeiten am Fuhrpark übernommen hat.

Bad Brückenau liegt in Unterfranken in Bayern nahe der hessischen Landesgrenze; in der Stadt leben ca. 7100 Einwohner. Zur Stadt gehören die vier Stadtteile Römershag, Volkers, Staatsbad Bad Brückenau und Wernarz.

Der Einsatzbereich besteht aus einem Gebiet von ca. 400 km² im Landkreis Bad Kissingen. Im Stadtbereich sind zahlreiche Altenheime und Kurkliniken angesiedelt.

Auf der Autobahn A 7 wird ein Abschnitt von insgesamt 45 km in beiden Fahrtrichtungen betreut. Diese Strecke beginnt an der Landesgrenze zu Hessen und endet an der Autobahnausfahrt Bad Kissingen / Oberthulba.

Die ICE – Schnellfahrstrecke Würzburg – Hannover verläuft am Rand des Einsatzbereichs. Hier steht die FF Bad Brückenau für die Strecke und die vier Tunnel vom Überholbahnhof Mottgers bis nach Burgsinn im Alarmplan.