Ausrüstung

Hier eine kleine Auswahl über die aktuelle Ausrüstung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Brückenau:

Atemschutz

Als Grundausrüstung verfügt die Feuerwehr Bad Brückenau über 16 Pressluftatmer  PSS 90 der Firma Dräger. Diese Geräte sind zusätzlich jeweils mit einem "Totmannwarner" der Firma Dräger und größtenteils einer Rettungsschere Modell "Köln" ausgestattet.

Die "Totmannwarner" geben Alarm wenn sich der entsprechende Atemschutzgeräteträger nicht mehr bewegt, und erleichtern somit das Auffinden des Kameraden wenn dieser verunglückt sein sollte.

Zum Mitführen bei Personensuchen in Gebäuden liegt auf beiden Fahrzeugen je ein Tragetuch und auf dem HLF ein Behälter mit Fluchthaube und Bandschlingen, die vom jeweiligen Atemschutztrupp mitgeführt werden können.

Die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren der Stadt Bad Brückenau haben als zusätzliche Ausrüstung zu Ihrer Persönlichen Schutzausrüstung Nomex - Hauben erhalten.

Die Atemschutzüberwachung wird bei der Feuerwehr Bad Brückenau mit der Überwachungstafel Dräger Regis nach den Richtlinien der FwDv 7 durchgeführt. Mit einer Tafel können maximal 3 Trupps überwacht werden, es ist je eine Tafel auf MZF, HLF und TLF verlastet.

 

 

Defibrillator

Zwei Rettungsrucksäcke der Feuerwehr Bad Brückenau sind zusätzlich mit AED ausgestattet. Diese halbautomatische Defibrillatoren (AED) erkennen selbständig, ob eine bewusstlose Person Herzkammerflimmern hat und somit mit Elektroschock wiederbelebt werden muss.