Gerätehaus

Hier erfahren Sie mehr über das 1989 fertiggestellte Feuerwehr-Gerätehaus. Weiterhin gibt es im Stadtteil Wernarz noch einen Stellplatz, in dem das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) untergebracht ist.

Es besteht aus dem Verwaltungsgebäude inkl. Einsatzzentrale, Schulungsraum und zwei Mietwohnungen. Angebaut sind der Schlauchturm mit Schlauchwäsche (im Keller der Fahrzeughalle) und die Fahrzeughalle mit insgesamt 10 Stellplätzen und einer Werkstatt-Halle.

Auf dem Übungshof wurde ein Landeplatz für Rettungshubschrauber angelegt, der hauptsächlich für Patientenverlegungen von der nahen Capio-Franz-von-Prümmer-Klinik vorgesehen ist.

Atemschutz-Werkstatt

Hier werden die Atemschutzgeräte, Lungenautomaten und Masken der Feuerwehr Bad Brückenau, gewartet, instandgehalten und geprüft. Die Werkstatt wurde mit dem Bau des Gerätehauses eingerichtet und in Betrieb genommen.

Ausgerüstet ist die Werkstatt neben einem Kompressor zur Flaschenbefüllung mit einer großen Edelstahl-Doppelspüle, einem Trockenschrank für bis zu 12 Atemschutzmasken und einem sogenannten Prüfkopf zum Überprüfen von Masken und Lungenautomaten.

Mit dieser Ausrüstung können die meisten anfallenden Arbeiten selbst erledigt werden, lediglich umfangreichere Arbeiten wie zum Beispiel Pressluftatmer - Grundüberholung oder der TÜV bei Atemluftflaschen werden durch das Atemschutzzentrum des Landkreises in Oberthulba durchgeführt.

Dadurch, dass die meisten Arbeiten selbst durchgeführt werden ist eine schnelle Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft nach Übungen und Einsätzen gewährleistet und es werden viele Kilometer Fahrerei gespart.

Fahrzeughalle

Unsere Fahrzeughalle bietet 10 Stellplätze (inkl. Abgasabsaugung) für Großfahrzeuge inkl. Waschhalle und einer zusätzlichen Werkstatthalle. Weiterhin sind noch drei Lagerräume und ein hydraulischer Lastenaufzug zur Schlauchwäsche im Keller integriert.

Aktuell stehen dort unser

  • VRW
  • MZF
  • HLF 20
  • TLF 16/25
  • DLK 23-12
  • GTLF
  • V-LKW inkl. Rollwagen
  • GW
  • Feuerwehr-Anhänger
  • Oldtimer-TLF 16 (Magirus, Baujahr 1962)

 

Schlauchpflege

Die Schlauchpflegeanlage der Fa. Rud-Prey befindet sich im Keller unter der Fahrzeughalle. Im Schlauchturm können gleichzeitig bis zu 49 Schläuche getrocknet werden. Die Anlage wurde in den letzten Jahren erneuert und arbeitet durch einen Brauchwasser-Speichertank deutlich sparsamer in Bezug auf den Trinkwasserverbrauch.

Schulungsraum

Unser Schulungsraum ist für sämtliche Eventualitäten ausgestattet.

  • Flexibe Tischanordnung
  • Ausreichende Bestuhlung
  • Tageslichtprojektor
  • Beamer
  • Projektionswand
  • Beschallungsanlage

Hierin werden Ausbildungen und Versammlungen für die Mannschaft durchgeführt. Weiterhin finden regelmäßig Lehrgänge in Zusammenarbeit mit den anderen Feuerwehren aus dem Altlandkreis statt.